Erreiche Deine Ziele

Eigene Ziele zu finden und zu erreichen ist ein wesentlicher Bestandteil bei jedem Coaching. Der entscheidende Schritt dabei ist meist schon die Formulierung des Ziels.

Herzliche Einladung zu einem Selbstversuch.

 

ziel

 

In 7 Schritten wirkmächtige Ziele formulieren

 

1. Mach Dein Ziel konkret!

Ein wirkmächtiges Ziel besteht aus harten Fakten. Wo, Wann, Was, Mit Wem!
Vergiss Worte wie: „sollte“, „könnte“, „vielleicht“ und alles was Dein Ziel weich spült.

 

2. Formuliere Dein Ziel positiv!

Für die meisten Menschen ist das Wort: „nicht“ ein Motivationskiller.
Formuliere, was Du willst und nicht, was Du nicht willst.

 

3. Mach Dein Ziel fühlbar!

Woran wirst Du merken, dass Du Dein Ziel erreicht hast? Was wirst Du fühlen, sehen, hören, riechen und schmecken? Wo wirst Du mit Wem sein? Fühl Dich in Dein Ziel ein und formuliere es gegenwärtig.
„Ich bin…“ statt „Ich werde…“

 

4. Sei Realistisch!

Prüfe ob Du Dein Ziel aus eigener Kraft erreichen kannst.
Andernfalls wird Dein Kopf sehr schnell die „Das-schaffe-Ich-sowieso-nicht-Karte“ ausspielen.
Dein Ziel, Dein Job!

 

5. Gib Deinem Ziel einen Termin!

Niemand erreicht ein Ziel irgendwann mal. Ein wirkmächtiges Ziel braucht einen Termin.
Du wirst sehr schnell merken, dass Dein Ziel plötzlich ziemlich mächtig wird, wenn es mit Worten wie : „Am 12.09.2017, 12:30 Uhr bin ich…“ beginnt.

 

6. Schreib Dein Ziel auf!

Menschen, die ihre Ziele schriftlich fixieren sind deutlich erfolgreicher.
Halte Dein Ziel also schriftlich fest. Fass Dich dabei kurz. Ein wirkmächtiges Ziel ist ein Satz.

 

7. Mach Dein Ziel öffentlich!

Es wird schwer ein Ziel nicht zu verfolgen, wenn andere Menschen davon wissen.
Kündige Dein Ziel bei Freunden, Verwandten und Kollegen an. Zumindest dann, wenn Du sicher bist, dass sie Dich nicht auf deinem Weg behindern.

 

Du brauchst Unterstützung beim Erreichen Deiner Ziele? Ich unterstütze dich gern.